Seitennavigation:

 
 
Trifolium campestre

Feld-Klee (Trifolium campestre)

Systematik anzeigen
Vorkommen: Man findet den Feldklee auf kalk- und stickstoffarmen Böden an Wegränder, Schuttplätzen und Bahndämmen.
Besonderheit: Die Blütenblätter bleiben nach dem Verblühen um die Hülse (Samen) herum vorhanden, werden hellbraun und sind so ein einfaches Flugorgan, das dem Wind mehr Angriffsfläche bietet, als die Hülse allein.
Ähnliche Art: Der Feldklee ist leicht zu verwechseln mit dem Hopfenklee, Medicago lupulina. Man kann die beiden nur an ihren Früchten auseinander halten. Beim Hopfenklee sind sie schneckenartig eingerollt oder gekrümmt und die Blütenblätter fallen nach dem Verblühen ab.
Bitte auf die Thumbnails klicken,
um die Bilder größer darzustellen!
Für copyright-Informationen
Maus über Thumbnails bewegen!
 
 

Neuigkeiten

6.4.2004:
Im Inhaltsverzeichnis können jetzt explizit alle Heil- oder Futterpflanzen angezeigt werden.

17.3.2004:
Jede Seite kann gedruckt werden. Menü und Hintergrund werden nicht gedruckt.

9.3.2004:
©opyright-Hinweise der Bilder wieder sichtbar

1.2.2004:
Erweiterung des Pflanzen-Lexikons

27.1.2004:
Die Suchfunktion ist wieder da!

14.1.2004:
neues Pflanzenlexikon

1.1.2004:
neue Website, neues Design


Neue Pflanzen

11.12.2005:
Papaver somniferum

11.12.2005:
Papaver rhoeas L.

23.3.2005:
Taraxacum officinale L.

4.12.2004:
Menyanthes trifoliata

21.9.2004:
Acinos alpinus